Über Zypern

 

Die wunderschöne Insel Zypern, Geburtsort von Aphrodite, Göttin der Liebe und Schönheit, ist ein einzigartiger Ort, an welchem eine 8000 Jahre alte Legende der Kulturen, mit dem modernen Leben einhergeht, in einer Harmonie, welche Zypern einen Charme und eine Individualität verleiht, wie es sie sonst nirgends gibt. Zypern bietet das Beste der beiden Welten: Exzellente weltoffene Retaurants und Nachtclubs, bekannte Weine, Sandstrände, Windsurfen oder Wasserskilaufen und Einrichtungen für jegliche Sportarten, wie Tennis und Reiten. Alternativ kann man ruhige Bergdörfer, welche allem Anschein nach vom 20. Jahrhundert unberührt geblieben sind, besuchen. Zypern wird sehr schnell zum neulich entdeckten Paradies für Geschäftsleute. Aufgrund der Entwicklung Zyperns als Haupt-Handelszentrum, seiner geografischen Lage, seiner exzellenten Infrastruktur und zahlreichen Steuervorteilen.

Geschichte

 

Zypern ist eine Insel, dessen reiche, daramtische Geschichte über 8000 Jahre zurückverfolgt werden kann; eine Insel, so heiß begehrt, dass in diese, durch einen fazinierenden Mix an Zivilisationen von nah und fern, eingedrungen worden ist und diese beansprucht worden ist; jede hinterließ ihre Kultur und formte ihren Charakter. Eine Insel, dessen Archäologie sich vom Neolithischen Zeitalter, den Antiken Griechen und den Römern ableiten lässt; wo Kirchen und Klöster seit byzantinischen Zeiten, Burgen und Paläste aus den Tagen der Kreuzritter und Fränkischen Lusignannen, und prachtvolle Stadtmauern aus den Zeiten der Venezianer, noch immer stehen.


Geografie und Einwohnerzahl

 

Zypern ist die drittgrößte mediterrane Insel mit einer Gesamtfläche von 9,251 Quadratkilometern. Sie befindet sich zwischen drei Kontinenten, an der Kreuzung einer der ältesten und traditionellsten Meeresrouten der Welt und befindet sich in einer Flugentfernung von weniger als 3 Stunden vom Herzen Europas entfernt. Diese strategische Lage der Insel spielte eine wichtige Rolle in ihrer fortlaufenden Entwicklung zum Finanz- und Tourismuszentrum. Die Gesamteinwohnerzahl Zyperns schätzt man auf 700,000, 80% davon sind griechische Zyprer, 18% türkische Zyprer, und 2% Armenen, Maroniten, Briten und Expatriaten. Nicosia ist die Hauptstadt der Republik Zypern, mit einer Einwohnerzahl von circa 210,000. Sie befindet sich ungefähr im Zentrum der Insel und ist der Regierungssitz und das Haupt-Handelszentrum. Limassol befindet sich im Süden, hat 180,000 Einwohner und ist der Haupt-Handelshafen Zyperns mit einer im Aufschwung befindlichen Tourismusindustrie. Larnaca und Paphos sind die dritt- und viertgrößten Städte, mit jeweils 60,000 und 40,000 Einwohnern. Beide sind ebenfalls Tourismusorte und jede Stadt besitzt ihren eigenen internationalen Flughafen. Die südöstliche Spitze Zyperns ist ebenfalls ein wichtiger Tourismusort, mit seinem endlosen Küstenverlauf und felsigen Buchten und Sandstränden.

Klima

 

Gut bekannt für das gesunde und angenehme Klima, herrschen in Zypern trockene Sommer und milde Winter. Die Sonne scheint etwa 340 Tage im Jahr und die milde Regensaison beschränkt sich auf den Zeitraum zwischen November und März. Zwischen Dezember und März liegt auf den Bergen normalerweise Schnee. Besucher Zyperns können auf den sonnengetränkten Stränden sonnenbaden, am Morgen im umwerfend blauen Meer schwimmen gehen und (normalerweise zwischen Dezember und März) die schneebedeckten Troodos Berge für einen Nachmittags-Skiausflug besuchen